Zum Hauptinhalt springen

Oberländer Grundbuchverwalter tritt heute ab

35 Jahre lang blieb Roland Pfäffli dem Grundbuchamt treu. Ende Januar 2014 tritt der Jurist aus Leidenschaft in Pension. Heute verabschiedet sich der «Grundbuchgestalter» im Thuner Rathaus von den Weggefährten.

Roland Pfäffli tritt in den Ruhestand: Der Grundbuchverwalter im Grundbuchamt Thun-Oberland.
Roland Pfäffli tritt in den Ruhestand: Der Grundbuchverwalter im Grundbuchamt Thun-Oberland.
Patric Spahni

Nein, leicht falle ihm der bevorstehende Abschied vom Grundbuchamt nicht. Denn trotz der magischen 65, die ihm Ende Januar bevorstehe, fühle er sich «noch nicht so alt. Aber das Gesetz sieht nun einmal für mich als Kantonsangestellten den Eintritt ins Rentenalter mit 65 Jahren vor.» Roland Pfäffli geniesst darum noch jeden Tag, den er in seinem Büro an der Thuner Allmendstrasse 18 mit seinem Team verbringen kann. Nicht umsonst lautet das Motto, das die Mitarbeitenden zusammen mit ihrem Chef entwickelt haben: «Grundbuchamt – wo das Arbeiten Freude macht». Ein Leitsatz, den auch Pfäfflis junger Nachfolger Adrian Mühlematter weiterleben will.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.