Zum Hauptinhalt springen

Per Bahn ohne umsteigen von Montreux nach Interlaken?

Es ist so weit: Nach mehrjähriger Entwicklung funktioniert die Umspurung von der MOB zur BLS. Die Umsetzung der über 20-jährigen Vision einer umsteigefreien Verbindung von Montreux in die Innerschweiz rückt näher.

Beobachtet von Medien, Behörden und Herstellern, fährt ein Wagen mit variablen Drehgestellen auf die Umspuranlage in Montreux.
Beobachtet von Medien, Behörden und Herstellern, fährt ein Wagen mit variablen Drehgestellen auf die Umspuranlage in Montreux.
Guido Lauper

«Weltpremieren finden nicht alle Tage statt», freute sich der sichtlich stolze MOB-Direktor Richard Kummrow anlässlich der Präsentation der seit zehn Tagen funktionierenden automatischen Umspuranlage in Montreux. Umgespurt im grossen Stil wird seit Jahrzehnten, etwa in Spanien und Russland. Doch erwiesen sich diese Methoden in der Schweiz als zu kompliziert, zu schwer und zu teuer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.