Zum Hauptinhalt springen

Raphael Lanz: «Es gab Auseinandersetzungen»

Die Stimmung im Thuner Gemeinderat sei gut, auch wenn nicht alle Entscheide einstimmig ausgefallen seien. Der Start sei gelungen, findet Stadtpräsident Raphael Lanz (SVP).

Stadtpräsident Raphael Lanz vor dem Schloss Thun: «Ich bin von meinem Amt begeistert und gehe jeden Tag mit Freude an die Arbeit.»
Stadtpräsident Raphael Lanz vor dem Schloss Thun: «Ich bin von meinem Amt begeistert und gehe jeden Tag mit Freude an die Arbeit.»
Patric Spahni

Raphael Lanz, Sie konnten bei Ihrer ersten Pressekonferenz als Finanzvorsteher gleich eines der besten Resultate der letzten Jahre präsentieren. Ist die Zeit nun reif für eine Steuersenkung? Raphael Lanz: Eine Steuersenkung ist mein Ziel. Wir müssen das jedoch zuerst seriös abklären und werden nun im Sommer die Finanzprognosen anpassen. Wir müssen unter anderem auch die Auswirkungen des neuen kantonalen Finanz- und Lastenausgleichs Filag 2012 sowie der anstehenden Steuergesetzrevision berücksichtigen. Im Moment sieht unser Finanzplan für die nächsten Jahre Defizite vor. Eine Steuersenkung muss finanzierbar sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.