Zum Hauptinhalt springen

Säumer abgestürzt

Am Freitagmittag kam es zu einem tragischen Zwischenfall bei einem Säumerzug. Einer der Teilnehmer stürzte auf dem Weg vom Wallis in die Lenk beim Rawilpass ab.

Ein Säumer stürzte auf dem Weg vom Wallis ins Berner Oberland ab. (Symbolbild)
Ein Säumer stürzte auf dem Weg vom Wallis ins Berner Oberland ab. (Symbolbild)
Keystone

Am Freitag kurz nach Mittag ist im Bereich des Rawilpasses (2429 m) ein Säumer rund 15 Meter abgestürzt. Der Verletzte wurde von der Schweizerischen Rettungsflugwacht (Rega) geborgen und ins Spital geflogen.

20 Säumer sind seit Mittwoch mit 10 Maultieren unterwegs vom Wallis in die Lenk. Die aus Maultierhaltern, Gastonomen und Weinbauern bestehende Gruppe ist dabei, frischen Wein aus den Walliser Weinbergen in Holzfässern ins Berner Oberland zu führen, wie dies bereits im 18. Jahrhundert Gang und Gäbe war, als noch keine Strassen die Alpentäler verbanden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.