Zum Hauptinhalt springen

Schilthornbahn will neue Aussichtsplattform bauen

Die Schilthornbahn will - 80 Meter vom bestehenden Restaurant Piz Gloria entfernt - eine neue Aussichtsplattform auf den 2970 Meter hohen Berg stellen. Dafür hat sie ein Baugesuch eingereicht.

Die Aussichtsplattform «Piz Gloria View» von der Schilhornterrasse her gesehen. Diese Visualisierung zeigt den Fussweg und die Plattform.
Die Aussichtsplattform «Piz Gloria View» von der Schilhornterrasse her gesehen. Diese Visualisierung zeigt den Fussweg und die Plattform.
zvg
Spirale auf dem Schilthorngrat: Die Visualisierung zeigt die geplante Aussichtsplattform «Piz Gloria View» mit dem Fotopoint vor dem Drehrestaurant und dem Dreigesterin.
Spirale auf dem Schilthorngrat: Die Visualisierung zeigt die geplante Aussichtsplattform «Piz Gloria View» mit dem Fotopoint vor dem Drehrestaurant und dem Dreigesterin.
zvg
Sonnenuntergang am Schilthorn mit Sicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau.
Sonnenuntergang am Schilthorn mit Sicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau.
zvg/Schilthornbahn
1 / 3

Die neue Plattform soll den Namen Piz Gloria View erhalten und durch einen das ganze Jahr hindurch offenen Fussweg über den Schilthorngrat erreichbar sein. Das teilte das Unternehmen am Montag mit.

Ausser dass sie dort die Aussicht geniessen können, wird es für Besucher auf der neuen Aussenplattform auch möglich sein, sich von einem automatischen «Fotopoint» mit Eiger, Mönch und Jungfrau im Hintergrund ablichten zu lassen. Die Bilder gibts dann im Touristenshop im Drehrestaurant oder im Internet.

Die Aussichtsplattform soll auf Pfählen erstellt werden und also nicht unmittelbar auf dem Fels aufliegen. 5,6 Meter Durchmesser sind geplant.

Attraktivität soll gsteigert werden

Schon im vergangenen Oktober hatte die Schilthornbahn verschiedene Massnahmen zur Attraktivitätssteigerung des Aussichtsbergs im Berner Oberland angekündigt. Damals gab sie bekannt, dass sie bis im Sommer 2013 unter dem Namen «Bond World 007» ihre Hommage an den britischen Filmagenten deutlich ausbaut. Auf dem Schilthorn wurde im Winter 1968/69 ein Teil des Films «Im Geheimdienst Ihrer Majestät» gedreht.

Schon damals kündigte die Schilthornbahn weitere Projekte an. «Bond World 007» und Piz Gloria View bedeuteten Investitionen von knapp einer Millionen Franken, schreibt das Unternehmen nun. Auch die neue Aussichtsplattform soll im kommenden Sommer in Betrieb gehen.

In der Mitteilung heisst es weiter, es seien weitere Neuerungen und Entwicklungen zur Steigerung des Erlebniswerts geplant.

SDA/mas

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch