Zum Hauptinhalt springen

Sind die Tankstellenshops schuld?

In Steffisburg haben zwei Kioske, eine Metzgerei und ein Laden mit regionalen Spezialitäten ihren Betrieb kürzlich eingestellt. Bald schliesst zudem eine Bäckerei. Der Inhaber erhebt Vorwürfe gegen die zahlreichen Tankstellenshops.

Tanken und noch gleich die wichtigsten Einkäufe erledigen: Diese Kombination, wie sie hier bei der Landi an der Glockentalstrasse in Steffisburg möglich ist, wird immer beliebter. Leidtragende sind meist kleinere Quartierläden, die Kunden verlieren.
Tanken und noch gleich die wichtigsten Einkäufe erledigen: Diese Kombination, wie sie hier bei der Landi an der Glockentalstrasse in Steffisburg möglich ist, wird immer beliebter. Leidtragende sind meist kleinere Quartierläden, die Kunden verlieren.
Gabriel Berger

Tankstellenshops wie Migrolino, Coop Pronto oder Top Shop sind in den letzten Jahren wie Pilze aus dem Boden geschossen. Allein zwischen dem Bahnhof Heimberg und der nördlichen Stadtgrenze Thuns buhlen rund ein halbes Dutzend solcher Shops um die Gunst der Kundschaft. Ihr Markenzeichen: Ein breites Sortiment, meist bis 22Uhr und auch sonntags geöffnet und mittlerweile in fast jedem Quartier vertreten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.