Zum Hauptinhalt springen

Spritztour endete im Bachbett

Die Strolchenfahrt zweier Jugendlichen am Sonntagabend endete in der Engstligen. Sie sind ein Straffall für den Jugendstaatsanwalt.

Das verunfallte Auto in der Engstligen.
Das verunfallte Auto in der Engstligen.
Beat Inniger

Die Meldung ging bei der Kantonspolizei am Montag um 1.20 Uhr ein: Ein Subaru-Kleinwagen stand unterhalb der Fleckli-strasse in den Fluten der Engstligen. Die ausgerückten Einsatzkräfte konnten nur noch den leeren Wagen vorfinden; auch ein Suchflug durch die Rega bis hinunter zur ARA Adelboden blieb zunächst erfolglos. Die Feuerwehr Adelboden barg das nicht immatrikulierte Fahrzeug am Montagmorgen mit einer Seilwinde aus den Fluten der Engstligen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.