Zum Hauptinhalt springen

Toter Bergsteiger im Oberland gefunden

Am Mittwoch haben Bergsteiger im Ochsental (Region Engelhornhütte) einen toten Mann gefunden. Die Identifikation steht noch aus.

An den Engelhörnern ist ein Alpinist, der alleine unterwegs war, tödlich verunglückt.Wie am Mittwochabend bekannt wurde, ist am Montag an den Engelhörnern ein Alpinist durch Absturz ums Leben gekommen. Aus gut informierter Quelle verlautete, dass der Mann im Bereich des sogenannten Hufeisens eine Solobesteigung unternahm.

Philip Zumstein, Mediensprecher der Schweizerischen Rettungsflugwacht, bestätigte auf Anfrage, dass am Montagabend spät an den Engelhörnern eine Suchaktion gestartet worden sei, die am Mittwochnachmittag in der Bergung des Abgestürzten geendet habe. Alice Born von der Kantonspolizei erklärte, dass eine noch nicht identifizierte Leiche von Bergsteigern aufgefunden worden sei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.