Zum Hauptinhalt springen

Unbekannte schlagen Jugendlichen zusammen

Ein Mann ist am vergangenen Dienstag in Thun von zwei Unbekannten verletzt worden. Er musste sich in ärztliche Behandlung begeben.

Der Mann war am 16. November 2010, etwa um 19.30 Uhr, zu Fuss an Krücken in Thun vom Bahnhof Richtung Scherzligbrücke unterwegs. Auf der Aarefeldstrasse wurde er laut Kantonspolizei Bern aus noch nicht bekannten Gründen von zwei unbekannten Männern umgestossen. Daraufhin trat die Täterschaft auf den am Boden liegenden 19-Jährigen ein. Nach dem Angriff flüchteten die beiden Männer in Richtung Scherzligweg/Schleuse.

Das Opfer musste sich später mit Verdacht auf Kopfverletzungen in ärztliche Behandlung begeben.

So werden die Täter beschrieben

Die Täterschaft wird wie folgt beschrieben: Ein Mann ist ca. 175 bis 180 cm gross, schlank und trägt links einen Ohrstecker. Er trug eine schwarze Jacke sowie eine dunkle Mütze.

Der zweite Mann ist ca. 180 bis 185 cm gross und von fester Statur. Er trug eine Mütze der Marke Adidas, weisse Turnschuhe sowie eine grüne, daunenähnliche Winterjacke. Beide sprachen Berndeutsch.

Die Kantonspolizei Bern bittet Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Telefonnummer 033 227'61'11 zu melden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch