Zum Hauptinhalt springen

Viele Auszeichnungen für guten Oberländer Käse

1300 Tonnen zertifizierter Alpkäse – grösstenteils aus dem Oberland – wurden 2014 produziert. Die Qualität war ausserordentlich gut. 66 Sennen erhielten dafür eine Auszeichnung.

Älpler Hans Heimberg aus Oberwil (links) verbringt seit 65 Jahren den Sommer auf der Alp. Für seinen Einsatz wurde er von Alfred Santschi vom Schweizerischen Alpwirtschaftlichen Verband geehrt.
Älpler Hans Heimberg aus Oberwil (links) verbringt seit 65 Jahren den Sommer auf der Alp. Für seinen Einsatz wurde er von Alfred Santschi vom Schweizerischen Alpwirtschaftlichen Verband geehrt.
Heinz Schürch

An der Generalversammlung der Casalp in der Alten Reithalle Thun wurde mit Stolz verkündet, dass letztes Jahr trotz durchzogenem Wetter die Käsequalität auf den Oberländer Alpen mehr als gut war.

So wurden im Rahmen der in den Anlass integrierten Wintertagung des Schweizerischen Alpwirtschaftlichen Verbandes (SAV) 66 Sennerinnen und Senner mit einem Diplom für ihre ausgezeichnete Käsequalität belohnt. Zusätzlich erhielt Heini von Grünigen aus Saanenmöser eine Spezialurkunde für seine hervorragenden Leistungen während 30 Jahren als Senn.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.