Zum Hauptinhalt springen

Winterwunderwelt im März mit Unfällen auf Strassen

Auch wenn viele nach der Schönwetterphase längst auf Frühling eingestellt waren: Der starke Schneefall brachte am Montag den Winter zurück. Auf den Strassen in der Region Thun kam es zu mehreren Unfällen.

Neuschneeidylle gestern Vormittag bei einem Bauernhof in Buchen.
Neuschneeidylle gestern Vormittag bei einem Bauernhof in Buchen.
Markus Hubacher

Eben war noch strahlend sonniger Frühsommer, am Montagmorgen herrschte wieder tiefer, weisser Winter: Das Wetter wartete zuletzt mit einigen Kapriolen auf – und sorgte dafür, dass in Thun und der Region statt Fotos von blühenden Pflanzen noch einmal hübsche Winteraufnahmen möglich waren. Der Schnee bis in tiefe Lagen hatte allerdings auch negative Seiten und erwischte einige Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer auf dem falschen Fuss – beziehungsweise dem falschen Pneu. So geriet auf der Goldiwilstrasse nach der Abzweigung Heiligenschwendi gestern Morgen gegen 8 Uhr ein von Thun her kommender Lastwagen ins Rutschen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.