Zum Hauptinhalt springen

Ziel: «Die besten hausgemachten Torten»

Für den Betrieb der geplanten touristischen Infostelle im Bahnhof Mülenen wird eine AG gegründet. Kosten wird das Projekt rund 430'000 Franken. Neben Prospekten und hausgemachten Torten könnte es eine Brücke zur Tankstelle hinüber geben.

Der Bahnhof Mülenen vor dem jetzt laufenden Umbau: Die Hülle wird in den Ursprungszustand zurückversetzt, dann gibts eine Infostelle.
Der Bahnhof Mülenen vor dem jetzt laufenden Umbau: Die Hülle wird in den Ursprungszustand zurückversetzt, dann gibts eine Infostelle.
Markus Hubacher

Nachdem die BLS mit Hochdruck das älteste noch bestehende Bahnhofgebäude an ihrer Stammlinie saniert, musste Kandertal Tourismus die Idee der touristischen Infostelle überdenken. An der Delegiertenversammlung war keine Rede mehr vom einst vorgestellten Felsen um das Gebäude herum. Projektleiterin Miriam Haltiner und das Projektteam nutzten die Chance, dass die Gebäudehülle in den Ursprungszustand versetzt wird, und planen im Erdgeschoss neben dem BLS-Wartesaal ein Café mit Verkaufsstelle für Regionalprodukte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.