Zum Hauptinhalt springen

1200 Rekruten statt 900

Seit zwei Wochen läuft die erste RS nach neuem Zweistartmodell. Das hat zur Folge, dass in Thun deutlich mehr Rekruten stationiert sind als in den letzten Jahren.

maz
In Thun leisten momentan 1200 Militärangehörige Dienst.
In Thun leisten momentan 1200 Militärangehörige Dienst.
Irina Eftimie, Keystone

Für den ersten Start der Rekrutenschulen 2018 rückten in der ganzen Schweiz rund 10 200 Rekruten ein, darunter auch 120 Frauen. Rund 1570 Rekruten werden ihren Dienst am Stück als Durchdiener absolvieren.

Mit der Umsetzung der Weiterentwicklung der Armee gibt es künftig nur noch zwei RS-Starts pro Jahr. «Deshalb sind die Bestände pro Start höher als in den vergangenen Jahren», schreibt das Thuner Waffenplatzkommando in einer Mitteilung zum RS-Start.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen