Zum Hauptinhalt springen

Gewerbe-Parkkarten: Erste Bilanz fällt positiv aus

Am 1. Mai 2015 startete die Stadt einen Versuch mit speziellen Gewerbeparkkarten. Diese sind offensichtlich ein Bedürfnis: Ausgestellt wurden bisher rund 1400 Tages- und 480 Halbtagesbewilligungen.

Stadt und Gewerbe sind mit der Handwerkerparkkarte zufrieden:?Der zuständige Gemeinderat Peter Siegenthaler (links) mit Daniel Metzler von der Firma Primus, der die Parkkarte zeigt. Diese ermöglicht es ihm, bei einem aktuellen Einsatz im Unteren Bälliz zu parkieren.
Stadt und Gewerbe sind mit der Handwerkerparkkarte zufrieden:?Der zuständige Gemeinderat Peter Siegenthaler (links) mit Daniel Metzler von der Firma Primus, der die Parkkarte zeigt. Diese ermöglicht es ihm, bei einem aktuellen Einsatz im Unteren Bälliz zu parkieren.
Patric Spahni

Wie kann die Parkplatzsituation in der Innenstadt für Handwerker verbessert werden, die für ihre Arbeiten auf ein in der Nähe abgestelltes Fahrzeug angewiesen sind? Auf diese Frage suchten die Stadt und der Gewerbeverein Thuner KMU nach einer Antwort – und fanden diese in diversen Massnahmen, die am 1. Mai 2015 im Sinne eines Versuchs in Kraft gesetzt wurden (wir berichteten, vgl. Kasten).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.