Zum Hauptinhalt springen

Bypass Thun-Nord: 50 Bäume werden gefällt

Die Arbeiten am Bau des Bypass Thun-Nord sind in ­vollem Gange. In den nächsten drei Wochen werden 50 Bäume gefällt – 9 davon invasive Neophyten namens Robinien. Später werden 44 Bäume für die neue Allee gesetzt.

Baumfällaktionen stehen bevor: Im Bereich der Kreuzung Allmendstrasse (rechts) und General-Wille- Strasse (links) werden ab nächster Woche 50 Bäume gefällt – und später wieder neue gesetzt.
Baumfällaktionen stehen bevor: Im Bereich der Kreuzung Allmendstrasse (rechts) und General-Wille- Strasse (links) werden ab nächster Woche 50 Bäume gefällt – und später wieder neue gesetzt.
Patric Spahni

Während die Bauarbeiten zum Bypass Thun-Nord in Steffisburg und im Schwäbis bereits seit Monaten andauern, beginnen die­jenigen an der Allmendstrasse in Thun im kommenden März. Wie der Kanton am Montag mitgeteilt hat, erfordert die neue Strasse den Umbau der Kreuzung Allmendstrasse / General-Wille-Strasse / Bypass Thun-Nord.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.