Abfall kann nun rund um die Uhr entsorgt werden

Goldiwil

Die IG Farneren lud am Wochenende zur Einweihung der Unterfluranlage. Das Bauprojekt an der Privatstrasse ist ebenfalls beendet.

Bei der Einweihung der Unterfluranlage beantwortete Daniel Rychener (3. v. l.) die Fragen der Gäste rund um die Entsorgung.

Bei der Einweihung der Unterfluranlage beantwortete Daniel Rychener (3. v. l.) die Fragen der Gäste rund um die Entsorgung.

(Bild: Verena Holzer)

Im letzten Jahr haben die Eigentümer der Privatstrasse Farneren beschlossen, für rund 160'000 Franken die Ein- und Ausfahrt der Strasse den heutigen sicherheitstechnischen Anforderungen anzupassen.

Das war für das Tiefbauamt Thun ein Input, gleichzeitig und mit derselben Baufirma die alte Sammelstelle beim Volg durch eine Unterfluranlage zu ersetzen. Inzwischen sind beide Projekte abgeschlossen. Die Unterfluranlage kann dank geringen Lärmimmissionen Tag und Nacht – auch sonntags ­– benutzt werden.

Durch die acht Einwurfsäulen können neben den bisherigen Recyclinggütern nun auch Papier und gebührenpflichtige Kehrichtsäcke entsorgt werden. Ein Gast zeigte sich erstaunt, wie wenig Lärm eingeworfene Glasflaschen verursachen.

Die rund 160'000 Franken für die Unterfluranlage übernimmt die Stadt Thun, die Strassenanpassung hingegen geht zulasten der Anwohner.

Wohin mit dem Karton?

Ein kleines Problem gilt es noch zu lösen: Der Kartoncontainer wird nur einmal monatlich geleert. Er ist aber meist schon viel früher voll. Daher neigen die Anwohner dazu, ihren Karton einfach vor dem Container zu platzieren.

«Das ist ein unschönes Bild und nimmt anderweitig benötigten Platz ein. Wir kennen es und bitten doch die Anwohner, den Karton bis zum Vorabend der Abfuhr daheim aufzubewahren», sagte Daniel Rychener vom Tiefbauamt der Stadt Thun.

Schulgemeindepräsident Peter Greuter, der dem Anlass auch beiwohnte, versprach ebenfalls, ein Auge auf die Angelegenheit zu richten.

Thuner Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt