Zum Hauptinhalt springen

Am Samstag eröffnet der «Strämu» mit Neuheiten

Die zweite Etappe der Sanierung des Strandbads Thun ist abgeschlossen. An der Eröff­nung am kommenden Wochenende warten Gratiseintritt und zahlreiche Neuerungen.

Stefan Kammermann
Die beiden Thuner Gemeinderäte Konrad Hädener (l.) und Roman Gimmel posierten am Montag im sanierten «Strämu». Im Hintergrund ist die neu gewonnene Fläche anstelle des Affenfelsens und rechts das neue 50-Meter Becken zu sehen. Fotos: Patric Spahni
Die beiden Thuner Gemeinderäte Konrad Hädener (l.) und Roman Gimmel posierten am Montag im sanierten «Strämu». Im Hintergrund ist die neu gewonnene Fläche anstelle des Affenfelsens und rechts das neue 50-Meter Becken zu sehen. Fotos: Patric Spahni

Den Wettergott dürfte die bevorstehende Eröffnung des Thuner Standbads am Samstag ziemlich kalt lassen. Als der Gemeinderat am Montag zur Informationsveranstaltung in den «Strämu» lud, waren die Regenschleusen voll geöffnet. Einzig zahlreiche Schwäne genossen die grüne Liegewiese, während die geladenen Gäste grossmehrheitlich im Trockenen blieben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen