Aus für das Pendlerschiff

Thun

Aufgrund der geringen Nachfrage verzichten die Stadt Thun, der Kanton Bern sowie die Gemeinden Hilterfingen und Oberhofen auf eine Fortsetzung des kostenlosen Pendlerschiffs zwischen Thun und Oberhofen.

Das Pendlerschiff wird nicht weiter auf dem Thunersee verkehren.

Das Pendlerschiff wird nicht weiter auf dem Thunersee verkehren.

(Bild: Patric Spahni)

Seit Anfang April verkehrt zwischen Thun und Oberhofen jeweils um 17.30 Uhr das kostenlose Pendlerschiff der BLS. Dies ist ein Angebot beziehungsweise eine flankierende Massnahme der Stadt Thun und des Kantons Bern im Rahmen des Projekts «Verkehrszukunft Thun».

Das Pendlerschiff sollte der Bevölkerung am rechten Thunerseeufer als Verkehrsalternative während der Bauarbeiten in der Thuner Innenstadt dienen (wir berichteten).

Da sich die Verkehrssituation am rechten Thunerseeufer entspannter zeigt als ursprünglich befürchtet, fiel die Nachfrage nach dem Pendlerschiff geringer aus als erwartet und entwickelte sich rückläufig. Die Kosten für das Angebot sind derweil substanziell.

Aufgrund des bescheidenen Kosten-Nutzen-Verhältnisses haben sich die Stadt Thun, der Kanton Bern sowie die Gemeinden Oberhofen und Hilterfingen gegen eine Weiterführung des Gratisangebots entschieden, wie die Thuner Stadtverwaltung gestern mitteilte.

Nach dem 15. Juni wird der Betrieb eingestellt. Dann werden rund 1700 Passagiere vom Angebot profitiert ­haben.

pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt