ABO+

Aus für neues Zentrum beim Hallenbad

Aeschi

Das geplante Dienstleistungszentrum beim Hallenbad hätte die Gemeinde Aeschi über eine Million Franken gekostet. Zu viel, entschied der Gemeinderat. Das Projekt in dieser Form ist daher vom Tisch.

So hätte der Anbau beim Hallenbad aussehen können. Visualisierung: PD

So hätte der Anbau beim Hallenbad aussehen können. Visualisierung: PD

Im Sommer 2017 gab die Post bekannt, die Filiale in Aeschi schliessen zu wollen. Die Ankündigung veranlasste den Gemeinderat zur Planung eines Dienstleistungszentrums im Hallenbad. Dort hätten Aeschi Tourismus und eine Postagentur Platz finden sollen. Hätten.

Berner Oberländer

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt