Baustart für Kita und Tagesschule

Seftigen

Die Bauarbeiten auf der Kappelen dauern bis nächsten Frühling.

Auf der Kappelen in Seftigen wird gebaut.

Auf der Kappelen in Seftigen wird gebaut.

(Bild: Google Street View)

Dem Neubau eines Gebäudes für die Kindertagesstätte und der Tagesschule innerhalb des Schulareals auf der Kappelen steht nichts mehr im Weg – der Spatenstich fand am Montagnachmittag statt und markierte den Baubeginn, wie die Gemeinde am Montag mitteilte.

Bereits im November 2016 hatten die Stimmberechtigten mit grosser Mehrheit an der Urne einem Kredit von 1,65 Millionen Franken zugestimmt. Der Entscheid war allerdings an die Bedingung geknüpft, dass für die Finanzierung des Vorhabens das westlich der Schulanlage gelegene gemeindeeigene Bauland für den Neubau eines Wohn- und Pflegezentrums an Solviva verkauft werden kann. Inzwischen konnte der entsprechende Kaufvertrag unterzeichnet werden. Zudem erteilte der Regierungsstatthalter im Mai 2018 die Baubewilligung.

Der Pavillon verschwindet

Die Kita ist heute in einem Pavillon nördlich des Kindergartens untergebracht. Der Pavillon wird nach 12 Jahren seinen Dienst getan haben und nach der Inbetriebnahme des neuen Gebäudes abgebrochen. Der Neubau bietet Raum für 18 Betreuungsplätze. In der Tagesschule werden derzeit rund 50 Kinder betreut, sodass der bisherige Platz im Untergeschoss des Schulhauses zu knapp geworden ist. Der Neubau ist zweistöckig und wird dank dem Einbau eines Lifts behindertengerecht sein. Die Statik würde es zulassen, das Gebäude um einen weiteren Stock zu erhöhen, sollte dereinst der Schulraumbedarf weiter zunehmen.

Gemäss Terminplan dauern die Aushub- und Baumeisterbarbeiten bis etwa September 2019. Anschliessend finden der Elementaufbau und der Innenausbau statt. Die Bauarbeiten werden im Frühjahr 2020 abgeschlossen sein. Während der Bauarbeiten werden Verkehrsbehinderungen auf der Kappelenstrasse nicht zu vermeiden sein. Im Juli 2019 wird ein Baustellenverkehrskonzept umgesetzt. Dieses sieht unter anderem auf der Stützli-, der Kappelen- und der Bächelistrasse ein Einbahnregime vor. Allfällige Umleitungen werden signalisiert.

Sicherheit für die Kinder

Für die Fussgänger – insbesondere die Schulkinder – ist der sichere Zugang zur Schulanlage ab der Kappelenstrasse jederzeit gewährleistet und ebenfalls signalisiert. Der öffentliche Kinderspielplatz neben dem Kindergarten wird während der gesamten Bauzeit nur teilweise benützt werden können.

mi/pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt