Zum Hauptinhalt springen

BLS wehrt sich gegen Seeabsenkung

Die ausserordentliche Seeabsenkung hat sich auf die Passagierzahlen ausgewirkt: 37 Prozent weniger als im Vorjahr nutzten das Winterangebot auf dem Schiff.

Eine grosse Seeabsenkung – wie hier die Schadau im Januar 2012 ­– schränkt die Schifffahrt stark ein.
Eine grosse Seeabsenkung – wie hier die Schadau im Januar 2012 ­– schränkt die Schifffahrt stark ein.
Patric Spahni

Bei der Winterschifffahrt auf dem Thunersee führte die ausserordentliche Seeabsenkung in den ersten sieben Wochen dieses Jahres zu einem erheblichen Rückgang der Passagierfrequenzen von 37 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Obwohl die Schiffe nur zwischen Hünibach und Neuhaus verkehren konnten, nutzten bisher fast 8000 Personen das Angebot.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.