Zum Hauptinhalt springen

«Danke schön, Udo Jürgens»

Die Premiere von «Ich war noch niemals in New York» führte Grössen aus Kultur, Politik und Sport nach Thun.

Anne-Marie Günter
Wichtige Akteure an der Premiere: Die Geschäftsleitung der  Thunerseespiele, (v.l.) Markus Dinhobl, Angelo Stamera und Michel Weber.
Wichtige Akteure an der Premiere: Die Geschäftsleitung der Thunerseespiele, (v.l.) Markus Dinhobl, Angelo Stamera und Michel Weber.
Patric Spahni
Die ehemalige Inhaberin der Thunerseespiele, Elsbeth Jungi  Stucki, flankiert von Jane und Bernard Guillelmon (CEO BLS).
Die ehemalige Inhaberin der Thunerseespiele, Elsbeth Jungi Stucki, flankiert von Jane und Bernard Guillelmon (CEO BLS).
Patric Spahni
Alt-Bundesrat Adolf Ogi (links) und seine Gattin Katrin trafen auf Ursula Haller, ehemals Nationalrätin, und ihren Gatten Reto Vannini.
Alt-Bundesrat Adolf Ogi (links) und seine Gattin Katrin trafen auf Ursula Haller, ehemals Nationalrätin, und ihren Gatten Reto Vannini.
Patric Spahni
Vertraten die sportliche Seite an der Premiere (v.l.): Marc Schneider (Trainer FC Thun), Martin Weber (YB-Legende) und Markus Lüthi (Präsident FC Thun).
Vertraten die sportliche Seite an der Premiere (v.l.): Marc Schneider (Trainer FC Thun), Martin Weber (YB-Legende) und Markus Lüthi (Präsident FC Thun).
Patric Spahni
1 / 6

Eine Spur Trauer und ganz viel Freude: Freddy Burger, Inhaber, Verwalter und Produzent der diesjährigen Thunerseespiele, ist beim Empfang der geladenen Gäste sehr präsent, begrüsst Persönlichkeiten aus Showbusiness, Sport und Politik. «Udo Jürgens, wo er auch immer sein mag, ist sicher glücklich über das Musical hier bei den Thunerseespielen. Danke schön, Udo», sagt er. 40 Jahre lang war er Manager des Sängers, der 2014 verstorben ist.

Ob YB-Urgestein Martin Weber oder Alt-Bundesrat Adolf Ogi, alle freuen sich auf «Ich war noch niemals in New York». Politikerin Ursula Haller hat das Musical in Hamburg gesehen, war von der Inszenierung nicht überzeugt und ist sicher, dass es mit See und Alpen im Hintergrund gewinnt. Glücklich, dass es mit den Spielen so gut weitergeht, ist Elsbeth Jungi Stucki, ehemalige VR-Präsidentin und jetzt Präsidentin des Gold Members Club. Offen und bescheiden ist Peter Reber mit Gattin Livia und Tochter Nina auf dem roten Teppich unterwegs. Er ist gefragt, denn nächstes Jahr geht das Musical «Io senza te» mit Songs des Trios Peter, Sue und Marc über die Seebühne.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch