Zum Hauptinhalt springen

Der Bären kommt ins Pensionsalter

Die Zwahlen Hausbau AG als Besitzerin des Hotels Bären plant einen Anbau mit 20 Seniorenwohnungen. Auch im Hotel sollen Zimmer zu Wohnungen umgenutzt werden. Das Hotel bleibt aber trotzdem auch Hotel.

Ungefähr wie auf dieser Visualisierung?soll der Anbau mit den Senioren-Wohnungen (links im Bild) beim Hotel Bären in Sigriswil dereinst aussehen.
Ungefähr wie auf dieser Visualisierung?soll der Anbau mit den Senioren-Wohnungen (links im Bild) beim Hotel Bären in Sigriswil dereinst aussehen.
zvg

Das Hotel Bären in Sigriswil wird bald eine Seniorenresidenz. Die Eigentümerin, die Zwahlen Hausbau AG mit Sitz in Thun, hat ein Baugesuch mit dem Ziel deponiert, das bestehende Hotel zu erweitern. Im Anbau werden 20 Seniorenwohnungen entstehen. Eine Option war anfänglich auch, den Bären mit neuen Hotelzimmern zu ergänzen. Davon kamen die Besitzer aber schliesslich ab. «Es gibt einen Markt für Seniorenwohnungen», sagt Dino Zwahlen, Geschäftsführer und Vize-Verwaltungsratspräsident der Zwahlen Hausbau AG.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.