Zum Hauptinhalt springen

Der «Budeler» will hoch hinaus

Das neue Chaospendel mit 43 Metern Höhe und das 34 Meter hohe Riesenrad sind die Highlights des Thuner «Budeler».

Auf dem Lachenparkplatz zum 64. Mal die Thuner Schaustellerwoche statt.
Auf dem Lachenparkplatz zum 64. Mal die Thuner Schaustellerwoche statt.
Bom

Vom 31. Mai bis 10. Juni findet auf dem Lachenparkplatz zum 64. Mal die Thuner Schaustellerwoche statt. Die Besucherinnen und Besucher können auf dem Riesenrad Runden drehen und das Lachengebiet aus luftiger Höhe betrachten. Das 34 Meter hohe Riesenrad wird als einmalige Attraktion auf der Lachenwiese platziert.

Ein weiteres Highlight ist das Chaospendel, das für eine neue Dimension von Fahrgefühl sorgt. Der Rotor katapultiert die Fahrgäste mit 80 km/h hinauf auf 43 Meter Höhe und wirbelt sie herum. Schiessbuden, Kinderflieger, Autoscooter, Süssigkeiten- und Grillstand gehören ebenfalls zum «Budeler».

Fahrgeschäfte wie Star-Dancer, Funhouse und der Moka-Cup runden das diesjährige Angebot ab. Am Mittwoch, 5. Juni, wird von 14 bis 14.15 Uhr eine Gratisviertelstunde auf allen Fahrgeschäften von den Schaustellern offeriert. Am Freitag, 7. Juni, findet der Aktionstag «2 für 1» statt. Für jedes gekaufte Ticket erhalten die Gäste auf den Fahrgeschäften ein zweites Ticket gratis dazu.

Am Pfingstmontag, 10. Juni, findet um 9.30 Uhr im Autoscooter der alljährliche Schaustellergottesdienst statt. Anlässlich dieses Gottesdienstes wird ein Familienmitglied einer Schaustellerfamilie getauft. Der Anlass ist öffentlich. Wie die Stadt Thun gestern weiter mitteilte, kann der «Budeler» bei schlechtem Wetter aus Sicherheitsgründen geschlossen werden. Auskunft erhält man bei der Hotline (079 238 72 30).

Öffnungszeiten «Budeler»: Montag, Dienstag und Donnerstag: 15–22.30 Uhr; Mittwoch: 14–22.30 Uhr; Freitag: 15–23.30 Uhr; Samstag: 14–23.30 Uhr; Sonntag und Pfingstmontag: 10.30–22.30 Uhr. Pfingstsonntag geschlossen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch