Zum Hauptinhalt springen

Der Glaube an das System

Der UHC Thun bleibt auch nach dem zweiten Wochenende sieglos. Sowohl gegen Waldkirch-St. Gallen (5:8) als auch die Tigers Langnau (7:11) fiel die Entscheidung in der Startphase.

Knapp gescheitert: Thun-Captain Jonas Wettstein (Mitte) sieht seinen Schuss vom St. Galler Schlussmann Dominic Jud pariert.
Knapp gescheitert: Thun-Captain Jonas Wettstein (Mitte) sieht seinen Schuss vom St. Galler Schlussmann Dominic Jud pariert.
Raphael Moser

Vorhaben und Realität klaffen manchmal weit auseinander. Gut in ein Spiel starten – das hatten sich die Akteure des UHC Thun für die Partien gegen Waldkirch-St. Gallen und die Tigers Langnau vorgenommen. So wie sie es im ersten Saisonspiel gegen GC geschafft hatten, als sie nach gut 10 Minuten mit 2:0 in Front gelegen waren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.