ABO+

Der Investor ist in Konkurs geraten: Stillstand oder Befreiungsschlag?

Oberhofen

Der Investor, der am Hinterbühl in Oberhofen drei Häuser mit Luxuswohnungen bauen wollte, ist pleite. Kaufen jetzt die Anwohner das Land?

Das Chalet in Oberhofen steht seit 2014 leer. Die Profile zeigen Elemente des gescheiterten Bauprojekts.

Das Chalet in Oberhofen steht seit 2014 leer. Die Profile zeigen Elemente des gescheiterten Bauprojekts.

(Bild: Patric Spahni)

Marco Zysset@zyssetli

Totaler Stillstand oder Befreiungsschlag? Diese Frage stellt sich am Hinterbühl in Ober­hofen. Denn: Die Firma, der das altehrwürdige Chalet Sursum sowie eine gegenüberliegende Parzelle gehört, ist in Konkurs geraten. Gemäss dem Konkursamt des Kantons Zug wurde der Konkurs über die Aveno Invest AG Ende Oktober eröffnet. Damit scheint auch klar: Das Projekt für drei Wohnbauten mit neun Wohnungen im Luxussegment, gegen das sich die Anwohner seit rund viereinhalb Jahren erbittert wehren, dürfte in der vorliegenden Form Geschichte sein.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt