Zum Hauptinhalt springen

Der Osterhase hoppelt durch die Innenstadt

Bereits zum zehnten Mal findet am kommenden Samstag in der Thuner Innenstadt der Ostermärit statt.Der Anlass ist eine Erfolgsgeschichte.

Andrea Michel vom Organisationskomitee des Ostermärits in der Innenstadt freut sich auf den Anlass vom Samstag. Foto: Hans Kopp
Andrea Michel vom Organisationskomitee des Ostermärits in der Innenstadt freut sich auf den Anlass vom Samstag. Foto: Hans Kopp

Was vor neun Jahren mit 66 Marktständen begann, findet nächsten Samstag mit rund 200 Ständen die jährliche Fortsetzung: der Thuner Ostermärit in der Innenstadt. Hinter dem Projekt standen damals drei Frauen, die mit dem neuen Anlass die Altstadt neu beleben wollten. Heute noch beim dreiköpfigen OK dabei ist Andrea Michel, die dieser Zeitung Rede und Antwort stand. «Der Ostermärit verwandelt die Thuner Innenstadt in ein frühlingshaftes Ambiente mit Charme und Farbenvielfalt», umschreibt sie den Anlass.

Buntes Markttreiben

Das sorgfältig ausgesuchte Angebot bunt geschmückter Marktstände lade jeweils Besucherinnen und Besucher aus der ganzen Schweiz sowie Jung und Alt zum Geniessen und gemütlichen Verweilen ein. So seien zum Beispiel Blumen und Kunsthandwerk, Dekorationen für Haus und Garten, Schmuck, Accessoires und viele weitere originelle Kreationen zu finden. Abwechslung in das Markttreiben bringen verschiedene Aktivitäten: So ist die Rudolf-Steiner-Schule auf dem Rathausplatz mit dem Verkauf von österlichen Produkten zugunsten der Schule präsent. Mit Eierfärben, Kinderschminken, Töpflibemalen, Ansäen und mehr kommen auch die Kleinen nicht zu kurz. Zudem werden Schülerinnen und Schüler musizieren und Bildergeschichten (Kamishibai) erzählen. Gesorgt ist auch für das leibliche Wohl: Verschiedene Marktstände locken mit würzigen und süssen Leckerbissen sowie Getränken. Ausserdem wird der Osterhase unterwegs sein und Gross und Klein mit süssen Überraschungen beschenken.

Weiterbestand gesichert

Um die Zukunft des Thuner Ostermärit brauchen sich die ehrenamtlich tätigen Organisatorinnen Andrea Michel, Esther Pfister und Maria Pia Piai keine Sorgen zu machen. «Wir können jeweils nicht alle Gesuchsteller, die aus der ganzen Schweiz stammen, für einen Märitstand berücksichtigen», sagte Michel gegenüber dieser Zeitung.

10. Thuner Ostermärit am Samstag, 6. April, von 9 bis 17 Uhr in der Oberen Hauptgasse, auf dem Rathausplatz sowie im Bälliz. Um 10, 11, 14 und 15 Uhr Figurentheater auf dem Rathausplatz.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch