Zum Hauptinhalt springen

Ein Musical für die ganze Familie

«Schellen-Ursli» tourt als Musical durch die ganze Deutschschweiz. Am Sonntag macht die Produktion Halt für zwei Vorstellungen im KKThun.

Für Schellen-Ursli bleibt die kleinste Glocke übrig. Eine Szene aus dem Musical, das am Sonntag in Thun zu sehen ist.
Für Schellen-Ursli bleibt die kleinste Glocke übrig. Eine Szene aus dem Musical, das am Sonntag in Thun zu sehen ist.
pd

Der kleine Bub Ursli lebt mit seiner Familie in Guarda im Engadin. Alljährlich im März findet der «Chalandamarz» statt – ein Brauch, bei dem die Kinder mit ihrem Glockengeläut den Winter vertreiben. Für den Umzug benötigt jedes Kind eine Glocke. Als Ursli an der Reihe ist, erhält er die letzte und ausgerechnet kleinste Glocke. Um der Schmach aus dem Weg zu gehen, macht sich Ursli durch den tiefen Schnee auf zur Familienalphütte, um dort eine grosse Glocke zu holen. Und hat dabei einige Abenteuer zu bestehen.

Der Veranstalter Kindermusicals.ch tourt seit bald zwanzig Jahren mit seinen Produktionen durch die Deutschschweiz. Für die aktuelle Inszenierung waren Brigitt Maag und Paul Weilenmann von Karl’s kühne Gassenschau verantwortlich.

«Schellen-Ursli» ist ein berührendes Kindermusical über Freundschaft, Familie und ein grosses Abenteuer.

Vorstellungen im KKThun: Sonntag, 17. März, 11 Uhr (Zusatzvorstellung) und 14 Uhr (ausverkauft). Dauer: 70 Minuten, keine Pause. Empfohlen für Kinder ab 5 Jahren. Weitere Infos unter: www.kindermusical.ch.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch