Zum Hauptinhalt springen

Ein Weltstar fürs Thunfest

Das erste Thunfest mit komplett neuer Preispolitik setzt auf nationale Stars wie Seven und Stress – dazu gesellt sich mit Gabrielle eine grosse Figur der 90er-Jahre.

Stimmungsbild vom Rathausplatz am Thunfest 2018.
Stimmungsbild vom Rathausplatz am Thunfest 2018.
zvg/Simon Boschi

«Rise» hiess einer der grössten Hits der Britin Gabrielle, das gleichnamige Album verkaufte sich allein in Grossbritannien rund 1,3 Millionen Mal. «Rise» oder auf gut Deutsch «aufsteigen» wird die Sängerin mit der samtigen Soulstimme am 9. August auch auf die Thunfest-Bühne. Zuletzt wurde es zwar etwas ruhiger um die bald 50-Jährige – in den 90er- und frühen 00er-Jahren war sie aber mit Songs wie «Dreams» oder «Out of Reach» ein veritabler Weltstar. Kein Wunder, sagt Marco Zysset, Kommunikationsverantwortlicher des Vereins Thunfest: «Sie ist wohl der grösste internationale Act, der je auf einer Thunfest-Bühne stand.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.