Zum Hauptinhalt springen

Eine Halle für alle

Arbeitsintegration, Anlässe und Kulinarisches: Mit diesem Angebotsmix soll die neue Westhalle Thun an der Industriestrasse zu einem neuen Ort der Begegnung werden.

Freuen sich, dass es nun mit der Westhalle losgeht: Matthias Tschanz (links), Präsident des Vereins Westhalle, und Lukas Etter von der Betreiberin Südkurve Thun. Foto: Manuel Berger
Freuen sich, dass es nun mit der Westhalle losgeht: Matthias Tschanz (links), Präsident des Vereins Westhalle, und Lukas Etter von der Betreiberin Südkurve Thun. Foto: Manuel Berger

Am kommenden Samstag öffnet in Thun eine neue Eventhalle ihre Tore. Unter dem Namen Westhalle Thun werden an der Industriestrasse 5 Angebote aus den Bereichen Events, Gastronomie und soziales Engagement unter einem Dach vereint. «Entstanden ist die Westhalle aus dem Bedürfnis heraus, einen Raum zu schaffen, wo sich Menschen verschiedener Kulturen und gesellschaftlicher Gruppen treffen können», sagt Matthias Tschanz, Präsident des Vereins Westhalle. Vor rund einem Jahr hat der Verein deshalb die Räumlichkeiten der ehemaligen Kunststofffabrik Eschmann AG von der jetzigen Eigentümerin, der Alcasar AG, angemietet. Zuvor war das Schweizerische Arbeiterhilfswerk (SAH) in den Werkhallen eingemietet. In den vergangenen sechs Monaten schliesslich hat der Verein Westhalle die Räumlichkeiten für 1,6 Millionen umgebaut.

Südkurve als Betreiberin

«Verschiedene Privatpersonen haben den Verein initiiert, mit dem Ziel, das soziale Engagement in Thun zu fördern», sagt Tschanz. Getreu dem Motto «Eine Halle für Thun» soll sie deshalb allen Menschen offenstehen. Fix eingemietet ist nebst den Vereinen GPMC und Lazarus und der Filmproduktionsfirma Crunch auch die Sozialfirma Südkurve Thun. Die neue Tochtergesellschaft der Stiftung Südkurve Lyss, die seit zehn Jahren im Seeland aktiv ist, tritt zudem als Betreiberin der Westhalle auf. Passend zum vorgängigen Angebot des SAH und zum benachbarten städtischen Arbeitseinsatz bietet Südkurve Thun Dienstleistungen im Bereich Arbeitsintegration an. Dazu gehört beispielsweise ein Arbeitstraining in Gastronomie, Reinigung und Allround. «Wir werden weiterhin beobachten, was gefragt ist, und unser Angebot im zweiten Arbeitsmarkt dementsprechend anpassen», sagt Lukas Etter von Südkurve Thun.

Events für 800 Personen

Auch halbjährige, arbeitsmarktnahe Praktika bietet Südkurve Thun an, unter anderem im hauseigenen Bistro. Darin soll sich einerseits ein laufender Betrieb etablieren. Andererseits kann über das Bistro bei Anlässen das Catering abgewickelt werden. Die linker Hand vom Eingangsbereich gelegene Eventhalle stellt mit ihren 600 Sitzplätzen und 800 Stehplätzen das Herzstück der Westhalle dar.

Die multifunktionale Halle ist laut Tschanz ausgestattet mit modernster Bühnentechnik und für Generalversammlungen genauso nutzbar wie für Konzerte. Zusätzlich wurden in der ehemaligen Produktionshalle weitere drei Eventräume installiert, die je bis zu 80 Leuten Platz bieten. Matthias Tschanz weiss dabei um die Wichtigkeit des Standbeins: «Die Events werden einen Teil der Finanzierung sichern.»

Fokus auf Werkstoff Holz

Auffällig an der Architektur des Ausbaus, für den das hiesige Büro Lanzrein und Partner verantwortlich zeichnet, ist der Fokus auf den Werkstoff Holz. Im denkmalgeschützten Fabrikgebäude wurden die Holzkonstruktionen mit minimalen Eingriffen an den bestehenden Bauteilen fixiert. Die Kombination von altem Industrie- und modernem Holzbau ist aber auch pragmatisch. «Wir haben das Mietrecht für mindestens zwölf Jahre», sagt Matthias Tschanz. Wie es danach weitergehe, hänge von der Weiterführung des Mietverhältnisses ab.

Das Eröffnungsfest der Westhalle mit vielen Attraktionen findet am kommenden Samstag, 17. August, ab 16 Uhr statt. Das detaillierte Programm findet sich auf der Website der Westhalle. Weitere Infos unter: www.westhalle.ch.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch