Zum Hauptinhalt springen

Erneuter Klimastreik in der Innenstadt

Die Organisatoren des Klimastreiks vor drei Wochen rufen zu einer erneuten Kundgebung in Thun auf.

Aktivisten auf dem Rathausplatz während des Klimastreiks vor drei Wochen.
Aktivisten auf dem Rathausplatz während des Klimastreiks vor drei Wochen.
Patric Spahni

«Am Samstag, 6. April, protestieren Jugendliche und Erwachsene gemeinsam für den Klimaschutz.» Dies schreibt Linus Dolder in einer Medienmitteilung. Der 15-Jährige aus Hünibach organisierte, zusammen mit einer Gruppe von Gymnasiasten und Studenten, bereits den ersten Thuner Klimastreik vor drei Wochen, an dem sich rund 800 Personen beteiligten.

Diesmal findet die Klimademonstration von 11 bis 12 Uhr als Platzkundgebung auf dem Venner-Zyroturm-Platz in der Berntorgasse statt. Wegen des Ostermärits in der Innenstadt müssen die Organisatoren auf einen Umzug verzichten.

Im Vorfeld der Kundgebung läuten von 10.50 bis 11 Uhr die Glocken der Stadtkirche, der Kirche Schönau, der römisch-katholischen Kirchen St. Marien und St. Martin. Die Kirchen unterstützen damit gemäss separater Mitteilung «das Engagement zur Bewahrung und Erhaltung der Schöpfung».

Der nationale Klimastreik wurde auf einen Samstag gelegt, um «möglichst vielen Menschen unabhängig von Schule, Ausbildung oder Arbeitsplatz eine Teilnahme zu ermöglichen», heisst es in Dolders Mitteilung weiter.

Geplant sind Kundgebungen in 20 Schweizer Städten. Hauptziel der Bewegung ist die Umsetzung des Pariser Abkommens. In der Schweiz fordern die Demonstrierenden null Treibhausgasemissionen bis 2030. (pd/gbs)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch