Zum Hauptinhalt springen

Fankhauser kehrt in seine Heimat zurück

Bluesmusiker Philipp Fankhauser gibt am 21. Februar ein Konzert im KKThun.

Philipp Fankhauser tritt im KKThun auf. Foto: Sibylle Meier
Philipp Fankhauser tritt im KKThun auf. Foto: Sibylle Meier

Philipp Fankhauser, der Bluesmusiker mit Wurzeln in der Kyburgstadt, kehrt für ein Konzert in seine alte Heimat zurück: Er tritt am Freitag, 21. Februar, von 20.30 bis 22.30 im Schadausaal des KKThun auf. Im Gepäck hat er unter anderem die Songs seines aktuellen Albums «Let Life Flow».

Der soulgetränkte Blues ist weiterhin seine Stärke, und auch die Balladen fehlen nicht. Während die letzte Tournee von der grossen Zahl an Musikern strotzte – Fankhauser war mit Bläsern und Backing-Vocals unterwegs –, bringt er die «Let Life Flow Tour» mit seiner Lieblingsformation, dem Quintett, auf die Bühne. Für das Konzert vom Freitag sind nur noch wenige Tickets erhältlich.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch