Zum Hauptinhalt springen

Feuer in Mehrfamilienhaus – Gebäude unbewohnbar

Am Samstagmorgen brannte die Fassade eines Mehrfamilienhauses in Oppligen. Das Haus ist unbewohnbar.

Eine Fassade eines Mehrfamilienhauses ist am frühen Samstagmorgen in Oppligen in Brand geraten. Drei Feuerwehren konnten den Brand rasch löschen. Am Haus entstand aber so grosser Schaden, dass es nicht mehr bewohnbar ist. Für die Mieter sucht man nach Lösungen.

Verletzt wurde niemand. Alle Hausbewohner konnten das Gebäude selbstständig verlassen, wie die Kantonspolizei mitteilte. Die Fassade stand beim Eintreffen der Wehrdienste kurz nach 3 Uhr bereits in Vollbrand. Während des Einsatzes war die Bernstrasse bis 9 Uhr gesperrt. Die Brandursache ist Gegenstand von Ermittlungen. Die Schadenhöhe war am Samstagmorgen nicht bekannt.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch