ABO+

«Frische Brise» des neuen Kochs ist 14 Punkte wert

Brienz

Seit einem knappen Jahr ist Lukas Stalder Küchenchef im Grandhotel Giessbach. Schon während seiner Zeit im Victoria-Jungfrau ausgezeichnet, gehört Stalder mit dem Le Tapis Rouge im neuen «Gault Millau» zu den Aufsteigern.

Das Restaurant Le Tapis Rouge im Grandhotel Giessbach gehört zu den Aufsteigern im neuen Führer von «Gault-Millau»-Führer. Derzeit hat der Betrieb saisonbedingt geschlossen. Fotos: PD

Das Restaurant Le Tapis Rouge im Grandhotel Giessbach gehört zu den Aufsteigern im neuen Führer von «Gault-Millau»-Führer. Derzeit hat der Betrieb saisonbedingt geschlossen. Fotos: PD

Vielseitig sowie erfrischend undogmatisch gesund – so wird Lukas Stalders Kochstil im neuen «Gault Millau»-Führer beschrieben. «Gekonnt und mutig kombiniert Stalder starke Aromen – das zeigte ein Karotten-Cappuccino mit Kokos, Ingwer und Kalbsmilken.» Freude bereitete den Testern auch die «Eins-a-Qualität einer Bio-Eden-Crevette, die mit Grapefruit, Olive und Avocado auf den Teller kam».

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt