Zum Hauptinhalt springen

Frostklirrender Märchenspass

Mit einer beglückenden Premiere von «Die Schnee­königin» startete der Verein Winterzauber am Samstag die Saison. Das nahezu emanzipatorische Andersen-Märchen erzählt von Gerda, die sich die Butter nicht vom Brot nehmen lässt.

Die Blumenzauberin kämmt der kleinen Gerda hingebungsvoll die Haare.
Die Blumenzauberin kämmt der kleinen Gerda hingebungsvoll die Haare.
Christina Burghagen­

Draussen wabert frostig-feuchter Nebel am Zelteingang, vor dem eine lange Schlange von kleinen und grossen Menschen geduldig der zehnten Winterzauber-Produktion entgegenfiebert. Auf den schmalen Bänken im beheizten Zelt rutschen Mädchen, Jungen, Mamas, Papas, Omas und Opas zusammen.

Eisblau erstrahlt die Bühne, während die Musiker mit der Ouvertüre musikalisch herannahendes Unheil wie glückliche Fügung heraufbeschwören. Ein Triangel vibriert hell wie Eisregen, und weiss gekleidete junge Darstellerinnen und Darsteller fegen wie tanzende Schneeflocken über die Bühne.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.