«Hölzige» lagerten Vermarktung aus

Steffisburg

BEO Holz in Steffisburg hat neue Statuten und ein neues Mitglied im Vorstand.

Daniel Tschiember wurde neu in den Vorstand gewählt.

Daniel Tschiember wurde neu in den Vorstand gewählt.

(Bild: PD)

«S isch u schön hie»: Mit diesen Worten eröffnete der Gstaader Nationalrat Erich von Siebenthal als Präsident die Mitgliederversammlung von BEO Holz, die gestern Nachmittag im Restaurant Schüür in Steffisburg abgehalten wurde. Als Vorsitzender der Oberländischen Arbeitsgemeinschaft für das Holz richtete von Siebenthal sein Lob ans Versammlungslokal, wo der natürliche Baustoff im Dachstock der Scheune dominiert, die zum Burgergut Thun gehört.

Weil dieses aber auf Steffisburger Boden steht, durfte Christian Schlapbach als Burgerpräsident der gastgebenden Gemeinde ein Grusswort an die Versammlung richten. Schlapbach erwähnte, dass im Gewerbegebiet Raum 5 beim Bahnhof Steffisburg Holzbau eine Auflage sei und dass das Neubauvorhaben an der Scheidgasse bald starten werde.

Statuten genehmigt

Zum Einstieg genehmigte die Versammlung von BEO Holz die neuen Statuten. Mit diesen wird der Leitende Ausschuss als zusätzliches Entscheidungsorgan abgeschafft und die Festlegung der Entschädigungen von der Mitgliederversammlung zum Vorstand übertragen. Bei Behandlung des Jahresberichts wurde Rückschau gehalten auf das 50-Jahr-Jubiläum, das BEO Holz 2018 im Rahmen der OHA in Thun feiern konnte.

Die Feierlichkeiten, bei denen mit einem Kubikmeter grossen Holzwürfel veranschaulicht wurde, wie viel Holz im Schweizer Wald in drei Sekunden nachwächst, seien auf gute Resonanz gestossen, wurde an der Versammlung betont. Diese hatte erstmals zwei Rechnungen zu genehmigen: jene für die Organisation BEO Holz und neu gesondert jene für die Initiative Holz BE. Es handelt sich dabei um eine neue Vermarktungsplattform auf kantonaler Ebene, die seit Anfang 2018 aktiv ist. «Wir wollen mit gutem Controlling dafür sorgen, dass die Initiative ein Gewinn und keine Belastung wird», betonte die Geschäftsführerin von BEO Holz, Jolanda Küng.

Neu im Vorstand

Bei den Wahlen wurde Daniel Tschiemer aus Matten bei Interlaken neu in den Vorstand gewählt. Der Landschaftsgärtner und Forstverantwortliche der Burgergemeinde Matten ersetzt Andreas Ritschard aus Interlaken, der mit einem Stück Bergkäse verabschiedet wurde. Die restlichen Vorstandsmitglieder wurden im Amt bestätigt. Hanspeter Abbühl macht als Vizepräsident weiter, nachdem er der Arbeitsgruppe Holz als Baustoff neues Leben eingehaucht hat und künftig besser entschädigt wird.

Präsident Erich von Siebenthal wurde mit Applaus im Amt bestätigt. Der SVP-Nationalrat berichtete von seinem Kampf für die Nutzung von Waldflächen durch Sägereien, mit dem er politisch nicht ganz reüssierte. Beim Vorstoss zur Förderung der Holzenergienutzung hat von Siebenthal direkt den Kontakt zu den beiden Parteikollegen im Bundesrat gesucht, um damit erfolgreicher zu sein.

Thuner Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt