Zum Hauptinhalt springen

Identifikation tödlich verunglückter Bergsteiger abgeschlossen

Die Identität der Bergsteiger, die Anfang Juli bei Lauterbrunnen tödlich verunglückt sind, ist geklärt. Bei den Verstorbenen handelt es sich um zwei Frauen im Alter von 47 und 52 Jahren sowie um einen 67-jährigen Mann. Alle drei sind französische Staatsangehörige.

Anfang Juli verunglückten bei Lauterbrunnen mehrere Bergsteiger tödlich. Nun konnte deren Identität geklärt werden. Bei den Verstorbenen handelt es sich um zwei Frauen im Alter von 47 und 52 Jahren sowie um einen 67-jährigen Mann. Alle drei sind französische Staatsangehörige.

Dies teilten die Regionale Staatsanwaltschaft Oberland und die Kantonspolizei Bern am Freitag mit. Die Dreierseilschaft war im Bereich des Rottalsattels mehrere hundert Meter abgestürzt. Die Bergsteiger konnten nur noch tot geborgen werden. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang gehen weiter.

SDA/lub

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch