Klingendes Wochenende

Sigriswil

300 Musikanten sorgten am Blaskapellentreffen für gute Stimmung.

Beim Blaskapellentreffen immer wieder gern gesehen und gehört: die Lederhosen Röttbach aus Bayern.

Beim Blaskapellentreffen immer wieder gern gesehen und gehört: die Lederhosen Röttbach aus Bayern.

(Bild: Verena Holzer)

17 Formationen trafen sich übers Wochenende zum 31. Blaskapellentreffen auf der Schulanlage Raft. Mit grossem Engagement erfreuten die rund 300 Musikantinnen und Musikanten an beiden Tagen jeweils gegen 400 Gäste.

Die Oberaargauer Brummbären und die Chüelibach-Musikanten waren zum ersten Mal dabei. Für die Letzteren war es so etwas wie eine Hauptprobe für den Wettbewerb der Musikwelle am 26. Oktober um den Titel «Beliebteste Blaskapelle der Schweiz».

Grosse Stimmungsmacher

Die Lederhosen aus Röttbach haben die 600 Kilometer zum 25. Mal unter die Räder genommen, um die langjährige Freundschaft mit dem organisierenden Musikverein Rin­golds­wil (MVR) aufzufrischen. Die Bayern waren die grossen Stimmungsmacher des Anlasses und sorgten mit vielseitigen Darbietungen für gute Unterhaltung.

Alle Formationen erfreuten mit drei konzertanten Kompositionen, die Vreni Blesi wie immer mit vielen Informationen vorstellte. So wusste sie unter anderem, dass die Chäppidrücker’s Merligen heuer das 30-jährige Bestehen feiern können. «Sie veranstalten keine Feierlichkeiten. Aber ein neues Outfit haben sie sich geleistet», erklärte sie und überprüfte «handgreiflich» die Qualität der Hemden.

Zauberhafte Klarinetten

Während in der Aula mehrheitlich böhmisch-mährische Melodien im Walzer- oder Polkatakt vorgetragen wurden, kam in der Festhalle ein breites Spektrum an bekannten Melodien zur Aufführung. Die Sense-Musikanten beeindruckten mit musikalischen Landschaftsbildern und einem Schweizer-Lieder-Medley. Hochstehende Unterhaltung boten verschiedene Solisten der Aareländer Musikanten.

Allen voran Elisabeth Münger und Peter Schmutz, die mit ihren Instrumenten dem Titel «Zauberhafte Klarinetten» alle Ehre machten, oder Markus Moser und Stefan Schütz mit Tenor- und Flügelhorn. Es wurden Schlager, Filmmelodien und populäre Volksmusik intoniert. Freundschaftlich verbunden mit der Gürbetaler Blaskapelle, übergab ihr Vreni Blesi die Komposition «Für Vreni», in der Hoffnung, sie einmal von ihr zu hören.

Die Bouele-Musig Langnau verströmte ansteckende Lebensfreude. Die gestrigen Vorträge eröffneten in der Festhalle die Thunersee-Musikanten. Die Schiller­musik Unterseen war froh, dass für den erkrankten Dirigenten Bruno Gurtner der Dirigent der Chisetaler Blaskapelle, Florian Krenger, einsprang.

Zum Abschied überreichten die «Lederhosen» als Dank für die langjährige Freundschaft mit dem MVR der neuen Ehrenpräsidentin Elsbeth Saurer einen Geschenkkorb. Saurer engagiert sich weiter für die Blaskapellentreffen. Die neue MVR-Präsidentin heisst Melanie Sommer.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt