Kopf der Woche: Sam Hunziker

Sam Hunziker, Präsident des Vereins Bikepark Thunersee, wurde für seinen jahrelangen Kampf belohnt. Die Realisierung eines Trails steht kurz bevor.

Sam Hunzikers Geduld kommt Mountainbikern bald zugute.

Sam Hunzikers Geduld kommt Mountainbikern bald zugute.

(Bild: zvg)

Seit Jahren kämpft der Verein Bikepark Thunersee mit Präsident Sam Hunziker für legale Trails in der Region. Lange Zeit war es ein schier aussichtsloser Kampf. Immer wieder tauchten neue Hindernisse auf.

Zunächst hatten die Biker versucht, eine Strecke von Heiligenschwendi nach Hilterfingen respektive von Goldiwil nach Thun zu realisieren. Die Verhandlungen mit den Burgergemeinden Hilterfingen und Thun scheiterten.

Doch nun hat sich der Wind gedreht. Der Verein, die Stadt Thun und die Burgergemeinde Thun einigten sich auf eine Zusammenarbeit und ein Vertragswerk. So wurde etwa geregelt, dass der Verein die Burgergemeinde für die Nutzung des Waldes und die anfallenden Mehraufwände entschädigt.

Die Stadt stellte zudem eine Anschubfinanzierung für den Bau und einen jährlichen Betriebsbeitrag in Aussicht. Die erste offizielle Strecke von der Rabenfluh nach Steffisburg steht deshalb kurz vor der Realisierung. Die Baubewilligungist erteilt. Geht alles glatt, dann soll die Strecke im Frühling eröffnet werden.

Das Baugesuch für eine zweite Strecke ist ebenfalls bereits publiziert – nicht zuletzt dank der Hartnäckigkeit von Hunziker und seinen Mitstreitern. Für seinen langen Atem, von dem die Mountainbiker bald profitieren können, küren wir Sam Hunziker zum «Kopf der Woche».

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt