Zum Hauptinhalt springen

Männerchor wird nun von einer Frau dirigiert

Der 187-jährige Männerchor wird erstmals von einer Frau dirigiert. Die Chemie zwischen Sängern und Monika Nagy stimmte auf Anhieb. Sie will Bewährtes wahren, aber auch Neues wagen.

Probe mit der Männerchor-Dirigentin Monika Nagy im Beaurivage.
Probe mit der Männerchor-Dirigentin Monika Nagy im Beaurivage.
Nelly Kolb

Heute Abend steigt im Hotel Freienhof der legendäre traditionelle Herrenabend des Thuner Männerchors. Speziell ist, dass der Chor erstmals in seiner 187-jäh­rigen Geschichte von einer Frau ­dirigiert wird. Der bisherige Dirigent Rolf Wüthrich legt den Taktstock nach 20 Jahren ab.

Neu steht die 36-jährige gebürtige Ungarin Monika Nagy mit schweizerischem Lehr- und Konzertdiplom vor der gut 50-köpfigen Männerschar. Das ist auch für sie ein Novum; einen reinen Männerchor habe sie noch nie dirigiert. «Ich habe mir eine Bewerbung mit Respekt vor der Aufgabe lange überlegt und erst im zweiten Anlauf gewagt», gesteht sie mit verschmitztem Lächeln. Dass ihr der Männerchor einstimmig den Zuschlag gegeben habe, freue und motiviere sie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.