Mehrfamilienhaus nach Brand unbewohnbar

Steffisburg

Ein Mehrfamilienhaus in Steffisburg stand am Montagabend in Vollbrand. Verletzt wurde offenbar niemand. Eine Katze konnte nur noch tot geborgen werden.

  • loading indicator

Montagabend ist in einem Mehrfamilienhaus in Steffisburg ein Brand ausgebrochen. Die Meldung, wonach es in einem Haus am Ortbühlweg in Steffisburg brenne, ging bei der Kantonspolizei Bern kurz vor 17.20 Uhr ein.

Beim Eintreffen der aufgebotenen Einsatzkräfte stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Die insgesamt rund 40 Angehörigen der Feuerwehren Steffisburg und Thun konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

Verletzt wurde gemäss aktuellem Kenntnisstand niemand. Die anwesenden Bewohner des Hauses hatten dieses selbstständig verlassen können. Das Haus ist jedoch nicht mehr bewohnbar, für die betroffenen Personen wurden individuelle Lösungen gefunden. Eine Katze, die sich ebenfalls im Haus befand, konnte nur noch tot geborgen werden.

Im Einsatz standen neben den Feuerwehren Steffisburg und Thun sowie verschiedenen Diensten der Kantonspolizei Bern auch ein vorsorglich aufgebotenes Ambulanzteam und das Careteam des Kantons Bern. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache sowie zur Höhe des Sachschadens aufgenommen.

mi

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt