Zum Hauptinhalt springen

Mit Unterhaltung Lust auf die Armee wecken

Vom 21. bis zum 23. Oktober laden die Armee und die Stadt Thun zu «Thun Meets Army». Am Grossevent, der 160 000 Besucher aus dem ganzen Land anlocken soll, will die Armee sowohl informieren als auch unterhalten.

Sie wollen der Bevölkerung die Armee näherbringen: (v.l.) Brigadier René Wellinger, Stadtpräsident Raphael Lanz und Oberst i Gst Yves Gächter vor einem historischen Panzerjäger G13 auf dem Waffenplatz.
Sie wollen der Bevölkerung die Armee näherbringen: (v.l.) Brigadier René Wellinger, Stadtpräsident Raphael Lanz und Oberst i Gst Yves Gächter vor einem historischen Panzerjäger G13 auf dem Waffenplatz.
Markus Hubacher

Was normalerweise den Augen der Armeeangehörigen – und aktuell jenen der Turner – vorbehalten bleibt, wird in vier Monaten für alle sichtbar: der Waffenplatz in Thun. Doch das ist längst nicht alles. Am Freitag hat die Armee gemeinsam mit der Stadt Thun an einer Medienkonferenz über den geplanten Grossevent «Thun Meets Army» informiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.