Zum Hauptinhalt springen

Neue Hürden für neuen Weg

Die Langsamverkehrsverbindung Bahnhof–Selve–Schwäbis verzögert sich weiter: Aufgrund der Pläne der SBB muss die Stadt ihr Vorhaben anpassen.

Hier soll die Langsamverkehrsverbindung durchführen: Vom Bahnhof via Zwingliweg (Bild)...
Hier soll die Langsamverkehrsverbindung durchführen: Vom Bahnhof via Zwingliweg (Bild)...
Patric Spahni
...zur Mittleren Strasse, wo neben der Überführung eine neue Brücke gebaut wird.
...zur Mittleren Strasse, wo neben der Überführung eine neue Brücke gebaut wird.
Patric Spahni
Beim Übergang Allmendstrasse war eine zweite Brücke geplant. Die Route wird überprüft.
Beim Übergang Allmendstrasse war eine zweite Brücke geplant. Die Route wird überprüft.
Patric Spahni
1 / 3

Sie heisst Langsamverkehrsverbindung, weil sie für Fussgänger und Velofahrende gedacht ist. ­Allerdings ist auch der Entstehungsprozess des neuen Wegs vom Bahnhof in die Selve und weiter ins Schwäbis – gelinde gesagt – äusserst langsam. Bereits 2012 bewilligte der Gemeinderat einen Projektierungskredit, zwei Jahre später sollte die Verbindung realisiert sein. 2015 sagte der Stadtrat schliesslich Ja zum 3,5-Millionen-Kredit für den Wegteil vom Bahnhof entlang der Gleise in die Selve – mit zwei neuen Brücken über die Mittlere Strasse und die Allmendstrasse.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.