Zum Hauptinhalt springen

Neues Quartier im Rohrimoos

Das Hotel Restaurant Rohrimoosbad ist nicht mehr: An seiner Stelle entstehen Mietwohnungen. Ob es allenfalls wieder ein Restaurant geben wird, steht noch nicht fest.

Im Rohrimoos sind Baumaschinen aufgefahren.
Im Rohrimoos sind Baumaschinen aufgefahren.
Stefan Kammermann

Vor knapp drei Jahren hat das Hotel Restaurant Rohrimoosbad in Heimenschwand seine Türen für immer geschlossen (wir berichteten). Nun tut sich wieder etwas. Besitzerin des Rohrimoosbad ist seit dem letzten Jahr die Fibus Immobilien AG aus Spiez. Architekt Daniel Filliger, Mitbeteiligter der Firma, plant eine Sanierung des Gasthauses und eine Überbauung auf dem Land daneben. 2016 präsentierte der Architekt erstmals sein Bauprojekt der Gemeinde. «Als ich das Projekt dem Gemeinderat vorstellte, waren sie froh, dass etwas unternommen wird», sagt Filliger.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.