Zum Hauptinhalt springen

Meyer Burger erhält nun doch neue Führungsköpfe

Bei Meyer Burger kommt es unmittelbar vor der geplanten Kapitalerhöhung zum doppelten Führungswechsel. Chef Peter Pauli und VR-Präsident Peter Wagner gehen. Nachfolger sind bereit.

Auch auf der Führungsetage von Meyer Burger in Thun rollen jetzt Köpfe, damit der Neustart ermöglicht werden kann.
Auch auf der Führungsetage von Meyer Burger in Thun rollen jetzt Köpfe, damit der Neustart ermöglicht werden kann.
Markus Hubacher

Die Sanierung des Solarunternehmens Meyer Burger geht nun doch mit einem Schnitt an der Führungsspitze einher. Konzernchef Peter Pauli gibt seinen Posten ab, Verwaltungsratspräsident Peter Wagner tritt ebenfalls zurück.

Neuer Chef wird per 1. Januar 2017 Hans Brändle. Der Schweizer war von 2005 bis 2014 Chef der Oberflächensparte des Technologiekonzerns Oerlikon. Dabei betreute er zeitweise auch das ­Solargeschäft, das Oerlikon inzwischen an die japanische Tokyo Electron veräussert hat. Für das Ausscheiden bei Oerlikon machte er dann persönliche Gründe geltend. Zum neuen Präsidenten von Meyer Burger gewählt werden soll der bisherige Vizepräsident Alexander Vogel.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.