Zum Hauptinhalt springen

Raubüberfall auf Kleidergeschäft im Bälliz

Am Donnerstagnachmittag haben zwei Unbekannte ein Kleidergeschäft in Thun überfallen. Die Männer konnten mit der Beute flüchten.

Am Donnerstag um ca. 14.15 Uhr ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass in einem Kleidergeschäft im Bälliz 46 zwei Männer einen Raub begangen hätten. Nach ersten Erkenntnissen soll ein Unbekannter die Verkäuferin abgelenkt haben, während sich ein zweiter unbekannter Mann Zutritt zum Nebenraum verschaffte und dort die Kasse leerte. Als die Verkäuferin den Diebstahl bemerkte und den Mann darauf ansprach, bedrohte dieser die Frau mit einem geschlossenen Sackmesser.

Die beiden Unbekannten verliessen anschliessend das Geschäft und flüchteten zu Fuss mit der Beute in eine unbekannte Richtung. Verletzt wurde niemand.

Die beiden Täter sind gemäss Aussagen zwischen 30 und 35 Jahre alt und sprechen gebrochenes Deutsch. Sie werden wie folgt beschrieben:

Der erste Täter hat eine helle Hautfarbe und kurze, hellbraune Haare. Er ist von normaler Statur und ca. 170 Zentimeter gross. Er trug zum Zeitpunkt des Überfalls dunkle Hosen, dunkle Schuhe sowie eine dunkle Winterjacke mit einem runden farbigen Markenzeichen auf der Brust.

Der zweite Mann hat ebenfalls eine helle Hautfarbe sowie dunkle kurze Haare. Er ist von schlanker Statur und zirka 190 Zentimeter gross. Zum Tatzeitpunkt trug er eine schwarze Jacke, ein helles T-Shirt, schwarze Hosen sowie dunkle Schuhe.

Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen: 033 227 61 11.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch