Rocket Air startet heute

Thun

In der Eishalle Grabengut in Thun regieren heute Freitag und morgen die Mountainbiker.

Matt Jones, der Sieger des Rocket Air 2018.

Matt Jones, der Sieger des Rocket Air 2018.

(Bild: André Maurer/Archiv)

Seit 2010 trifft sich Jahr für Jahr die Weltspitze der Freestyle-Mountainbiker in der Eishalle Thun zum Stelldichein am Swatch Rocket Air. Für die Organisatoren Grund genug, die 10. Austragung, die morgen und übermorgen steigt, mit einer Geburtstagsparty zu feiern, wie sie in einer Mitteilung schreiben. Sie versprechen einen bunten Event mit Tischbomben, Spielzeug und viel Süssem.

Die grosse Frage aus sportlicher Sicht lautet: Trägt sich ein neuer Fahrer in die Siegerliste ein, oder schafft endlich einer der Fahrer, die den Event zweimal gewinnen konnten, das Triple? Von den Zweifachsiegern Thomas Genon (BEL), Nicholi Rogatkin (USA), Martin Söder­ström (SWE) und Sam Pilgrim (GBR) haben sich Pilgrim und Rogatkin angemeldet.

Aus Schweizer Sicht ruhen die Podesthoffnungen auf den Schultern des Zürcher Unterländers Lucas Huppert. Er steht aktuell auf Platz 15 der Weltrangliste – und lancierte sein Vorrücken im Ranking letztes Jahr mit zwei Top­läufen in Thun, die ihm Platz 8 einbrachten.

Tickets sind in allen Kategorien erhältlich – namentlich auch für das Teambattle, mit dem heute Abend (20.30 Uhr) die Jubiläumsparty lanciert wird. Zum ersten Mal wird neben dem besten Team auch noch jener Fahrer ausgezeichnet, der den besten Trick zeigt.

Neben den sportlichen Höhepunkten, welche die Biker im Eisrink bieten, erwartet das Publikum rund um die Eishalle auch bei der Jubiläumsaustragung ein breites Rahmenprogramm mit Markt, Gastronomie und zahlreichen Aktivitäten rund um Mountainbike und Freestyle für die ganze Familie.

Heute ist das Gelände mit Messebetrieb ab 15 Uhr geöffnet; unter anderem stehen neben dem Hauptevent Quali-Läufe für das Pumptrack-Race sowie eine Kunstradshow an. Ab 21 Uhr steigt die «Get Dirty»-Afterparty im El Camino. Morgen ist das Gelände ab 11 Uhr geöffnet.

In der Halle laufen die Trainings- und Quali-Läufe für den Slopestyle-Final von 19 Uhr. Auf dem Pump­track wird um Sekundenbruchteile gekämpft, und im Like-a-Bike-Rennen kämpfen die Kleinsten um Spitzenplätze. Es stehen zwei Kunstradshows an. Die Energie-Thun-Familyzone, Live Painting, Konzerte und Workshops stehen an beiden Tagen an.

Infos/Tickets: www.rocketair.ch

Thuner Tagblatt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt