Zum Hauptinhalt springen

Software-Schmiede mit grossen Ambitionen

Programme nur zu gestalten und dann den Computer programmieren zu lassen, ist einfacher, als Software von Grund auf neu zu programmieren. Davon ist die Thuner Plain It AG überzeugt – und betritt Neuland.

Mendix-Leute auf Besuch bei der Führung der Plain It AG in Thun (v.l.): Markus Schleicher (Customer Success Manager Mendix), Thomas Spring (CEO Plain It AG), Stephan Gerber (Mitinhaber Plain It AG), Jörg Hüttenschmidt (Partnermanager Mendix) und Michel Stucki (Marketing und Verkauf Plain It AG). Foto: Christoph Gerber
Mendix-Leute auf Besuch bei der Führung der Plain It AG in Thun (v.l.): Markus Schleicher (Customer Success Manager Mendix), Thomas Spring (CEO Plain It AG), Stephan Gerber (Mitinhaber Plain It AG), Jörg Hüttenschmidt (Partnermanager Mendix) und Michel Stucki (Marketing und Verkauf Plain It AG). Foto: Christoph Gerber

Wer in einem Büro arbeitet, kennt das Problem: Arbeitsschritte können zwar am Computer erledigt werden, doch es ist mühsam. Oft zeigt sich, dass die Fachmänner und -frauen, die einen Prozess digitalisieren, zwar selber zurechtkommen – die Anwenderinnen und Anwender aber, die nicht in gleichem Mass mit der Materie vertraut sind, scheitern und sind unzufrieden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.