Zum Hauptinhalt springen

Spital Thun bevorzugt einen deutschen Chefarzt trotz fehlendem Diplom

Der Verein der Leitenden Spitalärzte der Schweiz kritisiert das Spital Thun heftig: Dieses habe einen deutschen Chefarzt angestellt, ohne die Stelle ausgeschrieben zu haben. Zudem fehlt dem Arzt ein wichtiges Diplom.

Mischa Aebi
Das Spital Thun erntet mit seiner Anstellungspraxis von neuen Chefärzten Kritik vom Verein der Leitenden Spitalärzte der Schweiz.
Das Spital Thun erntet mit seiner Anstellungspraxis von neuen Chefärzten Kritik vom Verein der Leitenden Spitalärzte der Schweiz.
Patric Spahni

Dem deutschen Arzt Georg R.Linke könnte im Berner Oberland ein rauer Wind entgegenwehen. Der Verwaltungsrat des öffentlichen Spitals Thun hat den Chirurgen im Oktober zum Leiter der chirurgischen Klinik ernannt. Linke, heute Oberarzt an der Universitätsklinik Heidelberg, soll seine neue Stelle im Januar antreten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen