Zum Hauptinhalt springen

Toter identifiziert

In der Nacht auf Samstag kam beim Bahnhof Thun eine Person ums Leben. Beim Toten handelt es sich um einen 16-Jährigen aus dem Kanton Bern.

Im Bereich der Seestrasse in Thun wurde die Leiche entdeckt. Quell: Google Streetview

Am vergangenen Samstag erhielt die Kantonspolizei Bern gegen sieben Uhr die Meldung, ein Mann liege neben den Gleisen am Bahnhof Thun. Umgehend rückten Einsatz- und Rettungskräfte aus, konnten aber nur noch den Tod des Mannes feststellen. Nun ist gemäss Polizeiangaben klar: Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 16-jährigen Schweizer aus dem Kanton Bern.

Nach bisherigen Ergebnissen der Regionalen Staatsanwaltschaft Oberland steht ein Unfall als Ursache im Vordergrund. Der junge Mann dürfte sich im Bereich der Bahngleise nahe der Seestrasse aufgehalten haben, bevor er von einem Zug erfasst wurde, wie es in einer Medienmitteilung der Kantonspolizei heisst. Die zuständige Staatsanwaltschaft ermittelt weiter.

(pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch